Das Hühner-Projekt 


Ein Kunstprojekt zur Förderung der Kreativität, 
der Toleranz und des sozialen Engagements 




Die bunten und stolzen Hühnerdamen sind ein fortlaufendes, wachsendes kreativ-soziales Projekt der Creativ-Help GmbH. 


Es werden weiße Hühner-Rohlinge in Kitas, Schulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen individuell bemalt. Der Gestaltungsprozess von Kindern gemeinsam mit ihren Lehrern ist diese Mal der Weg. Das gemeinsame Erkunden ihres Veedels und die kreative Umsetzung im Rahmen der Malaktion fördert das Gefühl für Heimat, Teilhabe, faires Miteinander, Integration und überwindet mithilfe der Kunst Sprach- und andere Barrieren. Digitale Medien werden unwichtig oder nur noch Mittel zum Zweck, der Umgang mit Farbe, Stift und Pinsel fördert sinnstiftende, anfassbare Ergebnisse.

Es geht um das wichtige Thema der Identität: Nur wer seine Wurzeln kennt, kann auch europäisch denken – und dieses Bewusstsein sollte schon in der Kindheit gefördert werden.


Das Huhn wird zum Symbol für Toleranz gegenüber allen Menschen, in einer Zeit, in der Ausgrenzung von Flüchtlingen auch in den politischen Parteien passiert. Wir akzeptieren jeden Menschen, egal welcher Herkunft, ob mit oder ohne Behinderung, egal welche geschlechtliche Gesinnung er hat, ob er besonders begabt ist oder langsam lernend. Jeder Mensch hat das Recht auf Teilhabe und Respekt.


Das soziale Engagement strahlt auch in den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe - durch die Gestaltung der Kinder, aber auch, wenn die Figur nach einer Bemal-Aktion versteigert wird und der Versteigerungserlös sozialen oder schulischen Zwecken zukommt.

Die Idee - Der Ablauf

Wir wollen ein Zeichen setzten für einen achtsamen Umgang miteinander - im täglichen Leben und auch bei der Benutzung digitaler Medien.

In jeder Kommune wollen wir Grundschulen im Rheinisch-Bergischen Kreis dafür gewinnen an diesem Projekt teilzunehmen. Die Hühnerrohlinge werden von Kindern bemalt. Der Bezug zur jeweiligen Kommune soll gegeben sein. Hierfür setzen sich die Kinder mit den Besonderheiten ihrer Heimatkommune auseinander. 

Die Schulen suchen für die Anschaffung der Hühnerrohlinge Sponsoren. 

Kosten für einen Rohling: 130 € 
Die Rohlinge sind 105 cm gross und aus wetterbeständigem Polyesterharz gefertigt.

Sind die Hühner bemalt, sollen sie in der Kommune, z.Bsp. in Geschäften, im Rathaus ausgestellt werden. 

Am Ende findet eine Ausstellung im Kreishaus statt, in der alle Hühner aus dem Kreis zusammen kommen. Evt. findet eine Versteigerung im Kreishaus statt oder die Hühner  kommen wieder in die Schulen zurück und werden vor Ort versteigert. Der Erlös kann in der Schule bleiben und oder gespendet werden. Dies ist Entscheidung der Schule. 



Präsentation zum Projekt:
https://sj-agentur.pageflow.io/reetz-kinder-entdecken-ihre-stadt



Der Zeitplan

Köln:
Start: Frühjahr 2021, die Idee wird den Schulleitungen vorgestellt.


Das „Leithuhn Ursula“ wird auf die Kölner Stadtgeschichte Bezug nehmen, ein Anknüpfungspunkt, um spielerisch mit Kindern historisches wie kreatives Bewußtsein zu fördern. 


2021 - Rückmeldung der Schulen zur Teilnahme am Projekt


2021 - Treffen mit den Kunstlehrer*innen und der Künstlerin: Informationen zum Bemalen der Rohlinge



Rhein/ Sieg-Kreis
Start: Schuljahr 2020/21 


August/ September 2020: 
Lieferung der Rohlinge im Rhein/Sieg-Kreis

Bemalen der Hühner in den Schulen

Ausstellung in den Kommunen


Zentrale Ausstellung im Museum, Rathaus o.ä. geplant.


Die Firma Jonas Farbwerke in 42489 Wülfrath, Familie Rouenhoff

und die Firma M.Kniep GmbH, 50825 Köln, Familie Kniep spenden uns für die Hühner-Bemal-Aktion in den Seniorenheimen und in den Kölner Schulen: 200 x 750 ml Allcolor Volltonfarbe + 300 PVC Leerdosen zum Abfüllen der Farben!

DANKE!!





Abschluss des Projektes "Hühner" mit Eitorfer Schülern
Das Besondere am Projekt der angesehenen Künstlerin Bertamaria Reetz mit Eitorfer Schülern und den Bewohnern der Villa Gauhe ist die personifizierte Hühnerfigur. 21 weiße Hühner-Rohlinge wurden bei diesem inklusiven Projekt zu lebendigen Persönlichkeiten umgestaltet. 

29.08.2020

Alle vier Grundschulen, das Gymnasium und die Sekundarschule sowie die Villa Gauhe beteiligten sich an dem schönen Projekt. 


Entstanden sind einzigartige, „attraktive Hühnerdamen“ mit Pfiff. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

Wie wir das Huhn „Emmy“ bemalt haben:

Wir, das sind die Schülerinnen und Schüler der Fische-Klasse der MosaikSchule Eitorf (4.Klasse).

Im Kunstunterricht haben wir ein besonderes Projekt durchgeführt – wir haben ein Huhn der Künstlerin Berta Maria Reetz aus Köln bemalt.
Als erstes haben wir den Entwurf auf eine Vorzeichnung gemalt. Jeder von uns hat einen eigenen Entwurf gestaltet.



 Dann haben wir alle Bilder auf einen Tisch gelegt und haben ausgesucht, wer das schönste Bild hat und haben Striche neben die Zeichnung gemacht und wer die meisten Striche hat (das nennt man Abstimmung) – das Huhn hat gewonnen.
Dann haben wir uns in Gruppen eingeteilt: es gab eine Vorzeichengruppe (Kinder, die besonders fein malen können und auf dem Huhn die Linien vorzeichnen) eine Gruppe, 

die eine Geschichte über das Huhn geschrieben hat (Journalisten) und eine Gruppe, die das Huhn angemalt hat mit Regenbogenstreifen.
Als alles fertig gemalt war, haben wir das Huhn noch lackiert.

Am Samstag war dann der große Tag: ganz viele Hühner wurden versteigert – es waren 21 Stück von 6 Schulen. Aus unserer Klasse hat Moritz über Emmy unser Huhn eine Geschichte vorgelesen.

Die anderen Hühner wurden natürlich auch versteigert.

Der Tag war zu Ende.

Das erste Hühner-Projekt 

Das erste Projekt lief 

über drei Jahre von 2006-09. Hierbei wurden weiße Hühner-Rohlinge in Kitas, Schulen, Vereinen, sozialen Einrichtungen, aber auch in Kommunen, durch Privatleute, Prominente oder Künstler individuell bemalt.


Die sympathische Hühnerfigur "Schantall" wurde zum Symbol für soziales Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe - etwa, wenn die Figur nach einer Bemal-Aktion versteigert wird und der Versteigerungserlös 
sozialen oder schulischen Zwecken zukam.

Sie wollen selbst gestalten?

Jecke Hühner zum Selbstgestalten können Sie hier erwerben: